Wanderreise Pindos Gebirge, Nordgriechenland

 

Gemütliche Wanderung durch tiefe Schuchten, zu urigen Bergdörfern und auf schöne Aussichtsgipfeln; Besuch der Meteora Klöster, Baden am Meer.

 

 

Im letzten Winter habe ich das Pindosgebirge mit Ski erkundet. Die tolle Landschaft, ursprüngliche Dörfer und die griechische Gastfreundschaft haben mich begeistert. Mit Vasilis aus dem Dorf Papigo habe ich mich entschlossen, eine gemütliche Wanderreise in der Region zu organisieren. Übernachtung in komfortablen Pensionen (in den alten Häusern – nur eine Übernachtung auf einer Hütte) und eher gemütliche Wanderetappen. Das Pindosgebirge bietet besondere landschaftliche Highlights. Die Vikosschlucht ist besonders tief und schmal. Die Astraka Gipfel erheben sich beeindruckend über dem Dorf Papigo. Alte, kunstvolle Brücken über Flüsse mit klarem Wasser (ja, wir haben Zeit zum Baden) sind besondere Fotomotive. Die Überque-rung eines Karstplateaus führt uns zur Übernachtung auf einem aussichtsreichen Sattel (Hütte). 4 Übernachtungen haben wir in den Zagori Dörfern. Kleine, ursprüngliche Dörfer, die durch den Wander-Tourismus wieder etwas zum Leben erwachen. Die Tagesetappen sind nicht so lang, sodaß wir am Nachmittag gemütlich unter der Platane sitzen können und einen Kaffee oder Bier trinken. Zum Ende der Reise gönnen wir uns eine Besichtigung der Meteora Klöster (1 Übernachtung) und einen Abstecher ans Meer (1 Übernachtung Syvota). 2,5 h Fahrzeit Papigo-Meteora. 2,5 h Fahrzeit Meteora – Syvota. Beginn und Ende der Reise ist tendenziell Igoumenitsa. Hafenstadt an der Adria. Leicht zu erreichen mit der Fähre ab Venedig, Ancona oder Brindisi. Die andere Möglichkeit ist das Fliegzeug nach Thessaloniki. Von dort nach Ioannina. Treffpunkt Igoumenitsa am Do 21.5.2020 bis ca. 15.00 h oder Ioannina bis 16.00 h (in Absprache). Ende der Reise am 31.5. in Syvota morgens. Denkbar ist eine Abreise auch schon am Nachmittag 30.5..

 

Aus meiner Sicht ist es sinnvoll, den Wander-Urlaub auf eigene Faust um ein paar Tage zu verlängern: Bei der Anreise einen Besuch von Venedig mit einzuplanen oder bei der Abreise die Badetage am Meer zu verlängern. Je nach individuellem Zeitbudget.

Termin:

Reisepreis:

Ausgangspunkt:

Leistungen:

Teilnehmerzahl:

extra Kosten:

Voraussetzungen:

21.5. – 31.5.2020 (11 Tage)

1050 €

Igoumenitsa oder Ioannina

meine Führung, alle Transfers vor Ort, 7x Üb./F im Guesthouse, 2x Ü/F Hotel, 1x Ü/HP Hütte.

8 - 12 Personen

Anreise Zug/Schiff, Mittag- und Abendessen, Getränke.

Ausauer für bis zu 6 h Gehzeit (2 Tage), sonst ca. 5 h, technisch leichte Wege (kein Klettern).